Terim: Haaland beinahe zu Galatasaray

Erling Haaland kam 2020 zum BVB
Erling Haaland kam 2020 zum BVB ©Maxppp

Vor zweieinhalb Jahren stand Galatasaray nach Angaben von Trainer Fatih Terim kurz vor einer Verpflichtung von Erling Haaland (21). „Wir haben ihn bei der U20-WM und in Norwegen beobachten lassen“, erinnerte sich der Gala-Coach in einer Medienrunde. Die Scouts meldeten sich seinerzeit bei ihm und drängten auf einen Transfer. „Viele andere Scouts sind hier“, zitiert Terim die Beobachter, „wenn wir nicht schnell handeln, schnappen sie ihn uns weg.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Die türkische Trainerlegende weiter: „Wir hätten den Transfer für acht bis neun Millionen Euro abschließen können. […] Wir standen vor einer Einigung mit dem Spieler. Aber raten Sie mal, was in der Türkei passieren würde, wenn wir einen 20-Jährigen, der Norwegen noch nie verlassen hat, für acht oder neun Millionen Euro kaufen würden. Jetzt kostet er 150 Millionen Euro.“ Stattdessen wechselte Haaland von Molde FK zu RB Salzburg und Anfang 2020 zu Borussia Dortmund.

Weitere Infos

Kommentare