Lewandowski-Erbe: Hat Bayern einen neuen Favoriten?

Robert Lewandowski will den FC Bayern in Richtung FC Barcelona verlassen. Erhält der Superstar tatsächlich die Freigabe, muss Ersatz her.

Hugo Ekitike im Einsatz für Frankreichs U20
Hugo Ekitike im Einsatz für Frankreichs U20 ©Maxppp

Erling Haaland (21/Manchester City) und Darwin Núñez (23/FC Liverpool) sind vom Markt, die Spur zu Sasa Kalajdzic (24/VfB Stuttgart) scheint erkaltet. Entsprechend hat der FC Bayern offenbar einen neuen Top-Favoriten für das potenzielle Erbe von Robert Lewandowski (33) ausgemacht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Forbes‘ berichtet, schätzen die Münchner Verantwortlichen Hugo Ekitike (20/Stade Reims) sehr hoch ein. Allerdings gibt es auf dem Weg zu einer möglichen Verpflichtung gleich mehrere Hindernisse. So wäre ein vorheriger Verkauf von Lewandowski nach Barcelona eine erste Voraussetzung.

Einigung mit Newcastle

Darüber hinaus gilt es dann, die Konkurrenz bei Ekitike auszustechen. Nach FT-Info ist sich Newcastle United schon länger über einen Transfer mit Reims einig. 36 Millionen Euro plus Boni würden fließen. Doch Ekitike will sich noch nicht festlegen. Auch Real Madrid soll Interesse haben.

In 23 Spielen der abgelaufenen Ligue 1-Saison erzielte der 1,90-Schlaks zehn Tore und gab drei Assists. Doch Ekitike flog auch gleich zweimal mit Rot vom Feld und fiel zwischenzeitlich wochenlang mit einer Oberschenkelverletzung aus. Umstände, die interessierte Klubs bei allem Talent berücksichtigen müssen.

Weitere Infos

Kommentare