Khedira untermauert England-Wunsch

Sami Khedira (r.) mit Milans Kapitän Alessio Romagnoli
Sami Khedira (r.) mit Milans Kapitän Alessio Romagnoli ©Maxppp

Sami Khedira hat bekräftigt, dass er sich einen Wechsel nach England sehr gut vorstellen kann. „Definitiv würde mich die Premier League reizen, das war nie ein Geheimnis, das habe ich auch immer offen kundgetan“, äußerte sich der Mittelfeldspieler im ‚Aktuellen Sportstudio‘ des ‚ZDF‘. Khedira, der bei Juventus Turin in dieser Saison noch nicht zum Einsatz kam, würde sich „unheimlich freuen, wenn ich mich einem Premier League-Klub anschließend könnte“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Konkrete Angebote gibt es laut Khedira noch nicht, es gebe aber „Gespräche. Es gibt einen Austausch, der ist aber auch ohne einen Wechsel vorhanden.“ Der finanzielle Aspekt sei bei einem Transfer nebensächlich, betonte der 33-Jährige: „Die Zahlen sind nicht entscheidend. Ich behaupte sogar, sie spielen für mich keine Rolle.“

Weitere Infos

Kommentare