FC Bayern: Perisic will „unbedingt“ in München bleiben

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Sport1

Nicht wenige hatten die Leihverpflichtung von Ivan Perisic beim FC Bayern belächelt. Bis zu seiner Knöchelfraktur Anfang dieses Monats zahlte der Kroate aber mit starken Leistungen zurück. Seine Zukunft sieht der 31-Jährige offenbar in München.

Ivan Perisic ist bis zum Sommer ausgeliehen
Ivan Perisic ist bis zum Sommer ausgeliehen ©Maxppp

Das Schlimmste hat Ivan Perisic wohl hinter sich. Nach einer Fraktur des Außenknöchels kann der Kroate mittlerweile wieder bis zu zweimal täglich trainieren und will bis zum Champions League-Rückspiel gegen den FC Chelsea (18.3.) sein Comeback feiern. Damit würde dem 31-Jährigen noch genügend Zeit bleiben, um sich für eine Festanstellung zu bewerben.

Perisic selbst möchte die bayrische Landeshauptstadt nämlich nicht mehr verlassen. Wie ‚Sport1‘ berichtet, ist es der ausdrückliche Wunsch des früheren Wolfsburgers, dass die Bayern die Leih- in eine Festanstellung umwandeln. 20 Millionen Euro Ablöse müsste der Rekordmeister dann bis Mitte Mai an Inter Mailand überweisen.

Perisic-Verbleib unwahrscheinlich

Dass die Münchner sich für Perisic entscheiden, ist aber nach wie vor eher unwahrscheinlich. Hasan Salihamidzic hat im Winter das Geld zusammengehalten, da für den Sommer die Millionen-Transfers von Leroy Sané (24) und Kai Havertz (20) anstehen. Allein die Ablösen für die beiden DFB-Profis könnten zusammen bis zu 200 Millionen Euro verschlingen.

Hinzu kommt die geplante Verpflichtung eines neuen Innenverteidigers. Für den vermeintlichen Wunschspieler Dayot Upamecano (21) von RB Leipzig würden weitere 60 Millionen Euro fällig. Für Perisic könnte schlichtweg kein Geld mehr da sein.

Empfohlene Artikel

Kommentare