Claudinho-Poker: Ajax überbietet RB

Obwohl sich RB Leipzig gerne aus dem eigenen Firmenpool bedient, setzen sich die Sachsen nicht bei jedem Wunschspieler durch. Erling Haaland ist dabei das prominenteste Beispiel. Und auch bei einem brasilianischen Wunschspieler muss sich der Bundesligist strecken.

Claudinho soll nach Europa wechseln
Claudinho soll nach Europa wechseln ©Maxppp

Julian Nagelsmann hat mehrfach betont, dass er die Offensive von RB Leipzig im Winter gerne weiter verstärkt hätte. Im Sommer soll Versäumtes nachgeholt werden. Bei Claudinho aus der brasilianischen Dependance RB Bragantino wurden die Leipziger bereits überboten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der brasilianische Journalist Jorge Nicola bei ‚Yahoo Esportes‘ berichtet, macht Ajax Amsterdam beim 24-jährigen Spielmacher ernst. Am vergangenen Donnerstag kam es zu einem Treffen der beiden Klubs. Dabei sollen die Niederländer eine Offerte in Höhe von 15 Millionen Euro abgegeben haben.

Leipzig überboten

Die Leipziger wiederum sollen eine fixe Ablösesumme von zwölf Millionen Euro geboten haben, weitere drei Millionen würden später als etwaige Bonuszahlungen fließen.

Claudinho läuft seit 2019 für Bragantino auf und führt das Team als Kapitän an. In der laufenden Saison sammelte der 24-Jährige in 33 Erstliga-Partien 17 Tore und sechs Vorlagen. Ende 2024 läuft sein Vertrag in Bragança Paulista aus.

Weitere Infos

Kommentare