Solbakken übernimmt Norwegen

Stale Solbakken wird neuer Trainer der norwegischen Nationalmannschaft. Er ersetzt den Schweden Lars Lagerbäck, der aufgrund der verpassten EM-Qualifikation und trotz gültigen Vertrags bis 2022 keine Zukunft mehr bei den Norwegern hatte. „Wir sind jetzt im Übergang zwischen zwei Qualifikationen und wollen mindestens bis zur Euro 2024 planen“, wird Verbandspräsident Terje Svendsen zitiert und begründet damit den Wechsel auf der Trainerposition.

Unter der Anzeige geht's weiter

Solbakken zeigt sich erfreut über die Chance: „Ich bin stolz und geehrt, dass mir der Job als neuer Trainer der Nationalmannschaft angeboten wurde. Für mich ist dies ein guter Zeitpunkt, um die Nachfolge zu übernehmen.“ Antreten wird Solbakken das Amt sofort, um die bestmöglichen Voraussetzungen für die WM-Qualifikationsspiele im März 2021 zu schaffen. Dann gilt es für das Team um BVB-Star Erling Haaland, die Qualifikation für das nächste große Turnier in Angriff zu nehmen.

Weitere Infos

Kommentare