Hertha: Cunha von Klinsmann-Aus getroffen

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Globo Esporte

Matheus Cunha musste den plötzlichen Abschied von Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC erst verarbeiten. Im Interview mit ‚Globo Esporte‘ erzählt Cunha, dass der Weltmeister von 1990 eine entscheidende Rolle für seinen Wechsel von RB Leipzig zur Alten Dame spielte.

Michael Preetz musste den 20-jährigen Angreifer bei seiner Ankunft in Berlin beruhigen: „Der Manager sagte mir, ich solle jede Möglichkeit ausschließen, dass sein Weggang mich verwirren würde.“ Während des Klinsmann-Chaos' weilte Cunha bei der brasilianischen U23-Nationalmannschaft, mit der er ein Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele absolvierte. Dort gelangen ihm fünf Treffer in fünf Einsätzen.

Empfohlene Artikel

Kommentare