Auch bei Abstieg: Hoppe verspricht Schalke-Verbleib

In einer desaströsen Schalke-Saison ist Matthew Hoppe einer der ganz wenigen Lichtblicke. Und der Shootingstar kündigt seinen Verbleib an.

Matthew Hoppe beim Torjubel
Matthew Hoppe beim Torjubel ©Maxppp

Neun Punkte beträgt Schalkes Rückstand auf den Relegationsplatz, nur 13 Spiele bleiben, um das Unmögliche doch noch zu schaffen. Ein Abstieg wird immer wahrscheinlicher. Etliche Spieler würden den Klub dann verlassen, auch aus finanziellen Gründen. Matthew Hoppe will aber bleiben.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Ich bleibe auf Schalke – unabhängig von der Liga“, verspricht der Stürmer im Interview mit ‚Sport1‘. Hoppe begründet: „Am wichtigsten ist es für mich, dass ich spiele und meine Einsätze bekomme. Das brauche ich für meine Entwicklung.“

„Will etwas zurückgeben“

Der 19-Jährige mache sich „keine Gedanken darüber, ob ich in der 1. oder 2. Liga spiele, auch wenn wir natürlich unbedingt den Klassenerhalt noch schaffen wollen.“ Anfang Februar verlängerte Hoppe bis 2023 – dem Interesse einiger namhafter Premier League-Klubs tat das keinen Abbruch.

Hoppe, mit fünf Treffern bester königsblauer Torschütze, gibt sich unbeirrt: „Schalke hat mir eine Chance gegeben und auf mich gesetzt. Es ist unglaublich, dass ich hier in der Bundesliga spielen darf. […] Ich will dem Verein gerade in dieser schwierigen Phase etwas zurückgeben und bin unglaublich dankbar.“

Weitere Infos

Kommentare