Barça: Zweifel an Koemans Transferwünschen

Ronald Koeman hat beim FC Barcelona übernommen und bringt klare Vorstellungen mit – auch in Sachen Neuzugänge. Doch offenbar sind nicht alle Entscheidungsträger überzeugt von Koemans Vorschlägen.

Memphis Depay und Georginio Wijnaldum
Memphis Depay und Georginio Wijnaldum ©Maxppp

Niederländische Fußballer haben eine lange Tradition beim FC Barcelona. Von Johan Cruyff bis heute Frenkie de Jong spielten zahlreiche Nationalspieler der Elftal im Trikot der Blaugrana. Und auch auf der Bank nahm der ein oder andere Niederländer Platz. Ronald Koeman reiht sich nun ein – und will vermehrt auch wieder Landsmänner auf dem Rasen des Camp Nou sehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Memphis Depay (26) und Georginio Wijnaldum (29) sind die ersten zwei Niederländer, die der neue Coach nach Katalonien holen will. Doch laut der ‚as‘ sind nicht alle Verantwortlichen im Verein überzeugt, dass die beiden die Qualität nachhaltig erhöhen. Depay wird nicht als echte Sturmspitze angesehen und bei Wijnaldum fragen sich viele Barça-Fans, warum man sich nicht lieber intensiv um Thiago (29) vom FC Bayern bemüht.

Der ‚Mundo Deportivo‘ zufolge steht zudem noch eine andere Frage im Raum. Denn die Verpflichtung von Angreifer Depay könnte dem 17-jährigen Ausnahmetalent Ansu Fati den Weg in die Stammelf versperren. Dem Blatt zufolge müssen die Barcelona-Bosse darum eine weitreichende Entscheidung treffen: „Ansu oder Depay?“ Auf diese Frage kann es eigentlich nur eine Antwort geben.

Weitere Infos

Kommentare