Nkunku erläutert PSG-Abgang

Christopher Nkunku hat erklärt, warum er Paris St. Germain verlassen hat und zu RB Leipzig gewechselt ist. „PSG ist ein großer Klub. Es ist für junge Spieler wie mich sehr schwer, sich bei PSG durchzusetzen. Deshalb habe ich einen Wechsel präferiert, damit ich andernorts Erfahrung sammeln kann“, so der 21-Jährige in der Fernsehsendung ‚Late Football Club‘ zu seinen Wechselabsichten.

Insgesamt rund 15 Millionen Euro ließ sich Leipzig die Dienste des Franzosen kosten. In der Bundesliga bringt es der zentrale Mittelfeldspieler auf bisher 86 Spielminuten, in denen er einen Treffer markieren konnte.

Weitere Infos

Kommentare