CL-Aus für Barça | Die Noten zum Bayern-Sieg

Nur mit einem Sieg hätte der FC Barcelona sicher in die nächste Runde der Champions League einziehen können. Der FC Bayern hatte etwas dagegen und schickte die Katalanen mit einem 3:0 zurück nach Spanien.

Thomas Müller köpft zum 2:0 gegen den FC Barcelona
Thomas Müller köpft zum 2:0 gegen den FC Barcelona ©Maxppp

Am Mittwochabend empfing der FC Bayern den FC Barcelona zum letzten Gruppenspiel der laufenden Champions League-Saison. Vor leeren Rängen in der Münchner Allianz Arena ging es für die Gäste um alles. Nur mit einem Auswärtssieg wären die Katalanen sicher im Achtelfinale und nicht auf Schützenhilfe von Dynamo Kiew angewiesen. Die Ukrainer hatten es mit Benfica Lissabon zu tun.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zunächst dirigierten die unter Druck stehenden Gäste das Tempo, kamen in den Anfangsminuten allerdings nicht zu klaren Torchancen. Stattdessen lud man die Bayern zu Kontern ein. Die schnellen Gegenstöße des deutschen Rekordmeisters konnte das Team aus Barcelona nur durch Fouls stoppen. Früh handelten sich Sergio Busquets (3.) und Ronald Araújo (16.) dadurch jeweils eine Gelbe Karte ein.

Nach etwas mehr als einer halben Stunde traf Thomas Müller per Kopf nach Vorlage von Roberto Lewandowski. Damit erhöhten die Hausherren den Druck auf Barça noch weiter. Mit dem 2:0 durch Leroy Sané (43.) unterstrichen die Bayern ihre Favoritenrolle und stellten den Gegner kurz vor dem Halbzeitpfiff vor eine schier unlösbare Aufgabe.

Bayern lassen nichts anbrennen

Fulminant startete die Mannschaft von Julian Nagelsmann in Halbzeit zwei. Sané hätte gleich nach Wiederanpfiff sein zweites Tor erzielen müssen, spielte den Ball aber vor dem leeren Tor aber direkt in die Arme des bereits geschlagenen Marc-André ter Stegen.

Nach 63. Minuten klingelte es dann wieder im Kasten von ter Stegen. Alphonso Davies setzte sich mustergültig über außen durch, legte den Ball in den Rückraum und Jamal Musiala erhöhte verdient auf 3:0. Spätestens jetzt ließen die Spieler aus Barcelona die Köpfe hängen. Das Ausscheiden aus der Königsklasse war ganz offensichtlich nicht mehr abzuwenden.

Auf wen die Bayern in der nächsten Runde treffen, entscheidet sich am Montag, den 13. Dezember (12 Uhr). Dann findet in Nyon die Auslosung für das Achtelfinale. Das Los des FC Barcelona wird dann nicht wie gewohnt in den Töpfen der Champions League liegen, sondern unter den Teilnehmern der Europa League zu finden sein. Im Parallelspiel besiegte Benfica nämlich Kiew mit 2:0 und sicherte sich Rang zwei in der Gruppe.

Torfolge

1:0 Thomas Müller (36.): Hervorragende Vorarbeit von Lewandowski, der im Sechzehner Piqué auswackelt, bevor er die Kugel gefühlvoll auf den langen Pfosten lupft. Müller kommt aus dem Rückraum, springt am höchsten und nickt ein.

2:0 Leroy Sané (43.): Sané erhöht mit einem flatternden Fernschuss. Der Flügelstürmer lässt den Ball wuchtig über den Schlappen rutschen und netzt aus der Distanz ein. Ter Stegen sah dabei allerdings nicht sonderlich gut aus.

3:0 Jamal Musiala (62.): Davies setzt sich auf außen gegen Araújo durch, legt den Ball auf Musiala zurück. Der Youngster nimmt den Ball direkt und versenkt aus kurzer Distanz.

Die Noten für die Bayern

Eingewechselt:

60‘ Roca für Tolisso

71‘ Sarr für Coman

71‘ Richards für Davies

77‘ Nianzou für Süle

77‘ Tillman für Lewandowski

Weitere Infos

Kommentare