Offiziell 2. Bundesliga

Transferplus: Schalke verkauft Zalazar

von Tristan Bernert - Quelle: schalke04.de
1 min.
Rodrigo Zalazar im Schalke-Dress @Maxppp

Im vergangenen Sommer zahlte der FC Schalke 04 1,5 Millionen Euro für Rodrigo Zalazar. Jetzt erzielen die Königsblauen mit dem Uruguayer ein dickes Transferplus.

Nach zwei Jahren im Trikot von Schalke 04 zieht Rodrigo Zalazar weiter. Beim FC Braga unterschreibt der 23-jährige Mittelfeldspieler einen bis 2028 datierten Vertrag. Laut offiziellen Angaben der Portugiesen fließen fünf Millionen Euro Ablöse, Zalazar erhält eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro. An Schalke wäre Zalazar noch bis 2026 gebunden gewesen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der schussstarke Uruguayer war im vergangenen Sommer nach vorangegangener einjähriger Leihe von Eintracht Frankfurt zu S04 gewechselt. Damals zahlten die Gelsenkirchener noch 1,5 Millionen Euro.

Lese-Tipp Schalke: Younes verpasst Saisonstart

Auf Schalke gehörte Zalazar zu den fußballerisch talentiertesten Spielern, in der vergangenen Abstiegssaison hatte er dennoch keinen Stammplatz inne. In 23 Pflichtspielen stand er auf dem Feld, davon 16 Mal von Beginn an. Zwei Tore und sechs Vorlagen stehen zu Buche.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schalkes Sportdirektor Andé Hechelmann erklärt: „Nachdem Rodrigo uns mitgeteilt hat, den Verein nach zwei Jahren verlassen zu wollen, haben wir eine passende Lösung für alle Seiten gesucht. Wir haben klare wirtschaftliche Bedingungen gestellt, die Sporting Braga nun erfüllt hat.“

Und weiter: „Rodri wird mit seinem Aufstiegstor gegen St. Pauli und dem 60-Meter-Treffer gegen Nürnberg immer ein Teil der Schalker Clubgeschichte sein. Wir danken ihm sehr für seinen Einsatz in Blau und Weiß.“

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter