Nach Verletzung: Pledl-Zukunft offen

Thomas Pledl droht nach seiner schweren Knieverletzung bis Jahresende auszufallen. Welchen Einfluss das auf seinen auslaufenden Vertrag hat, lässt F95-Sportvorstand Uwe Klein im Gespräch mit der ‚Bild‘ offen: „Wir haben mit Toni gesprochen und ihm gesagt, dass er sich um seinen Vertrag erst mal keine Gedanken machen soll.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Für den 26-jährigen Offensivspieler gehe es nun „darum, dass er positiv bleibt, die OP gut verläuft und er gesund wird. Dann setzen wir uns zusammen und gucken, wie es insgesamt weitergehen kann.“ Pledl war 2019 vom FC Ingolstadt zur Fortuna gekommen und bestritt in dieser Saison 25 Pflichtspiele. „Wenn sich ein Spieler verletzt, kann das aber generell nicht gleichzeitig bedeuten, dass die Verletzung eine Vertragsverlängerung beinhaltet. Wir werden gemeinsam eine Lösung finden“, erklärt Klein.

Weitere Infos

Kommentare