FIFA bestätigt: Bundesliga-Transferfenster verschoben

In der Bundesliga können in diesem Jahr bis in den Oktober Transfers getätigt werden. Die FIFA hat das Wechselfenster neu terminiert.

FIFA-Präsident Gianni Infantino (l.)
FIFA-Präsident Gianni Infantino (l.) ©Maxppp

Das ursprünglich bis Ende August datierte Bundesliga-Transferfenster des diesjährigen Sommers wird bis in den Herbst verschoben. Der neue Deadline Day ist nach Angaben der FIFA für den 5. Oktober angesetzt. Seine Pforten öffnet das Wechselfenster am 15. Juli.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zusätzlich können die Klubs der deutschen Ligen den 1. Juli nutzen, um Transfers unter Dach und Fach zu bringen. Das Winter-Transferfenster bleibt vorerst unberührt. Hintergrund ist die Coronakrise, die zu einer rund zwei bis drei Monate andauernden Pause in allen europäischen Topligen geführt hatte.

In der italienischen Serie A startet der Wechselzeitraum am 1. September und endet ebenfalls am 5. Oktober. Die französische Ligue 1 hat nach dem Abbruch der Saison bereits den Transfermarkt eröffnet, hier ist Stand jetzt der 1. September als letzter Tag vorgesehen. In England und Spanien sind noch keine Entscheidungen gefallen.

Weitere Infos

Kommentare