Bericht: Bochum verhandelt Cangiano-Leihe

Beim VfL Bochum zeigt die sportliche Kurve in Saison eins nach dem Wiederaufstieg nach oben. 24 Punkte nach 20 Spieltagen bedeuten Tabellenplatz elf. Ausruhen will sich der Revierklub aber nicht – bis zum Deadline Day soll der Kader verstärkt werden.

Gianmarco Cangiano im Zweikampf mit BVB-Kapitän Marco Reus
Gianmarco Cangiano im Zweikampf mit BVB-Kapitän Marco Reus ©Maxppp

Der VfL Bochum hat die Fühler nach einem hoffnungsvollen Flügelspieler aus Italien ausgestreckt. Wie das Onlineportal ‚Tuttomercatoweb.com‘ berichtet, zeigt der VfL konkretes Interesse an Gianmarco Cangiano vom FC Bologna. Dem Klub aus der Emilia-Romagna soll bereits ein offizielles Angebot des Bundesligisten vorliegen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Blau-Weißen möchten den Kapitän der italienischen U20-Nationalmannschaft gerne samt Kaufoption ausleihen. Über die genaue Ausgestaltung der Leihe wird derzeit aber noch verhandelt.

Keine Perspektive in Bologna

Cangiano ist eines der vielversprechendsten Offensivtalente Italiens. Im Stadio Renato Dall’Ara kommt der 20-Jährige aber unter Sinisa Mihajlovic überhaupt nicht zum Zug und wartet noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz. Der Vertrag läuft 2024 aus.

FT-Meinung

burning

Aufgrund der fehlenden Perspektive in Bologna hat der VfL ausgezeichnete Chancen, bei Cangiano zum Zuge zu kommen. Ob der Youngster komplett ohne Spielpraxis aber sofort eine große Hilfe sein kann, darf bezweifelt werden.

Weitere Infos

Kommentare