Grujic: Hertha braucht Geduld

Marko Grujic am Ball für Hertha BSC
Marko Grujic am Ball für Hertha BSC ©Maxppp

Hertha BSC ist im Werben um die Dienste von Marko Grujic erst einmal gezwungen, abzuwarten. Laut ‚Bild‘ ist der 24-Jährige für die Vorbereitung fest beim FC Liverpool eingeplant, da Trainer Jürgen Klopp sich ein Bild von dem Serben machen will. Entscheidet sich der Coach am Ende gegen eine Zusammenarbeit, wäre eine dritte Leihe oder ein Kauf für die Hertha denkbar. Der zentrale Mittelfeldakteur, der nach einer Leihe von den Berlinern an die Anfield Road zurückgekehrt ist, hat dort noch einen Vertrag bis 2023.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für Grujic, der in der abgelaufenen Spielzeit auf 31 Einsätze beim Hauptstadtklub kam und vier Tore erzielte, steht jedoch bereits fest, wie seine Zukunft aussieht: „Manager Michael Preetz hat gesagt, sie werden mit den Leuten aus England sprechen, um zu sehen, was möglich ist. Vom ersten Tag an habe ich mich als Teil dieses Klubs gefühlt. Alle haben mir das Gefühl gegeben: Das ist mein Klub. Und es ist mein Klub.“

Weitere Infos

Kommentare