Medien: Juve plant Dybala-Verkauf

Seit knapp vier Jahren läuft Paulo Dybala in schwarz und weiß auf. Ist im Sommer Schluss bei Juventus Turin? Die Alte Dame will laut italienischen Medien Platz schaffen für Benfica-Shootingstar João Félix.

Paulo Dybala ist ein Wunschspieler beim FC Bayern
Paulo Dybala ist ein Wunschspieler beim FC Bayern ©Maxppp

Juventus Turin will sich nach der Saison angeblich von Paulo Dybala trennen. Die ‚Tuttosport‘ berichtet, dass der 25-jährige Argentinier finanziellen Spielraum schaffen soll, um die Verpflichtung von Wunderkind João Félix zu ermöglichen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Eine Ablöse jenseits der 100-Millionen-Grenze würde für den 19-jährigen Portugiesen fällig. Allein ist Juve im Werben um Félix allerdings nicht, sämtliche Topklubs haben ein Auge auf das Offensivjuwel geworfen. Am Donnerstag führte Félix Benfica Lissabon im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Eintracht Frankurt (4:2) mit drei Toren und einem Assist zum Sieg.

Und Dybala? Im Fall der Fälle würde sich auch für den Juve-Star ein Abnehmer finden. In italienischen Medien taucht immer wieder der FC Bayern als Interessent auf. Karl-Heinz Rummenigge schwärmte vor zwei Jahren mal: „Wenn ich an einen denke, den ich gerne zum FC Bayern bringen würde, fällt mir einer wie Dybala ein.“ Bayern und Dybala – momentan nicht mehr als ein loses Gedankenspiel.

Weitere Infos

Kommentare