Würzburg-Spiele abgesagt

Die Corona-Pandemie hat den Profifußball fest im Griff
Die Corona-Pandemie hat den Profifußball fest im Griff ©Maxppp

Das für den heutigen Mittwoch (18:30 Uhr) geplante Zweitliga-Spiel zwischen den Würzburger Kickers und dem FC St. Pauli wurde abgesagt. Im Würzburger Funktionsstab wurde im Vorfeld der Partie ein positiver Coronafall aufgedeckt. Das Gesundheitsamt schickte daraufhin das gesamte Team bis auf weiteres in Quarantäne. Auch das für Samstag (13 Uhr) angesetzte Spiel beim SV Darmstadt 98 findet nicht statt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportvorstand Sebastian Schuppan sagt: „Die Mannschaft war total fokussiert auf das heutige Spiel, wir sind aufgrund des hohen Stellenwerts der heutigen Begegnung gegen den FC St. Pauli gestern sogar extra in unser Team-Hotel gegangen. Aber es ist absolut diskussionslos und es steht außer Frage, dass die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle steht. Wir sind uns als Verein unserer großen gesellschaftlichen Verantwortung und vor allem auch in diesen Tagen unserer sozialen Vorbildfunktion bewusst.“

Weitere Infos

Kommentare