Freiburg: Schlotterbeck denkt an „noch größere Vereine”

Nico Schlotterbeck bei der U21-EM
Nico Schlotterbeck bei der U21-EM ©Maxppp

Sollte Nico Schlotterbeck den SC Freiburg zukünftig verlassen, dann nur in Richtung eines deutlich ambitionierteren Vereins. „Wenn ich meine Leistung bringe, klopfen noch größere Vereine an“, sagt der Innenverteidiger im Interview mit dem ‚kicker‘. Ein Wechsel ins Ausland sei dabei nicht die erste Option: „Ich bin kein Typ, der unbedingt in England oder Spanien spielen will. Ich wollte immer in der Bundesliga spielen, und das am liebsten beim besten Verein.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Sommer hatten bei dem 21-jährigen Linksfuß unter anderem Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart angeklopft. Nach eigenen Angaben ist Schlotterbeck froh, dass ein Wechsel nicht zustande kam. „Auf jeden Fall. Wie es dazu kam, ist mir relativ egal. So, wie meine Saison läuft, ist es perfekt. Ich hoffe, dass es bis zum Saisonende so bleibt“, sagt der gebürtige Waiblinger.

Weitere Infos

Kommentare