Hannover: Bijol-Kauf wird teuer

Am vergangenem Freitag tütete Hannover 96 die Ausleihe des defensiven Mittelfeldspielers Jaka Bijol von ZSKA Moskau ein. Wie nun die ‚Bild‘ berichtet, beläuft sich die Kaufoption für den 21-Jährigen im Falle eines 96-Aufstiegs auf vier Millionen Euro.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bijol soll am Dienstag sein erstes Training im Dress der Roten absolvieren. Sportchef Gerhard Zuber zeigt sich begeistert von seinem Neuzugang: „Mit Jaka werden wir viel Spaß haben. Er ist clever, spricht mehrere Sprachen und ist mit seinen 21 Jahren schon eine Persönlichkeit.“ Daneben will 96 laut ‚kicker‘ noch immer Innenverteidiger Aleksandr Zhirov (29) verpflichten. Die vom SV Sandhausen geforderten drei Millionen Euro sind den Hannoveranern aber noch zu viel.

Weitere Infos

Kommentare