Barça erreicht Angebot für de Jong

Frenkie de Jong könnte die Kasse des FC Barcelona füllen. Ein erstes konkretes Angebot für den Niederländer soll nun in Katalonien eingegangen sein.

Frenkie de Jong ist ein Wechselkandidat
Frenkie de Jong ist ein Wechselkandidat ©Maxppp

Manchester United macht ernst im Werben um Frenkie de Jong. Nach Informationen der ‚Marca‘ haben die Red Devils mittlerweile ein Eröffnungsangebot für den Mittelfeldspieler vom FC Barcelona eingereicht. 60 Millionen Euro Sockelablöse plus 20 Millionen an möglichen Bonuszahlungen soll die Offerte betragen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Barça habe das Angebot wohlwollend zur Kenntnis genommen, heißt es in der spanischen Sportzeitung. Für die Blaugrana könnte der Verkauf des 25-Jährigen einige andere geplante Deals erleichtern. Schließlich hat man Andreas Christensen (26) und Franck Kessié (25) noch immer nicht als Neuzugänge melden können. Und man hofft auf die Verpflichtung von Robert Lewandowski (33).

De Jong kam vor drei Jahren für 85 Millionen Euro von Ajax Amsterdam nach Barcelona und besitzt noch einen Vertrag bis 2026. Eigentlich würden beide Seiten die Zusammenarbeit gerne fortsetzen, ein lukratives Angebot aus Manchester kann Barça aufgrund der wirtschaftlichen Probleme aber kaum ablehnen. United-Coach Erik ten Hag hofft indes inständig, dass er seinen Ex-Schützling ins Old Trafford lotsen kann.

Weitere Infos

Kommentare