BVB: Macht Reinier Platz für Ziyech oder Zakaria?

Borussia Dortmund geht als Tabellenzweiter in die Winterpause. So richtig zufrieden ist man in Dortmund mit der Hinrunde aber nicht. Kommt prominente Verstärkung?

Denis Zakaria wird Borussia Mönchengladbach verlassen
Denis Zakaria wird Borussia Mönchengladbach verlassen ©Maxppp

Am 1. Januar öffnet das Wintertransferfenster – und Borussia Dortmund plant offenbar, aktiv zu werden. Die ‚Bild‘ erwähnt einmal mehr das Interesse an Chelseas Flügelstürmer Hakim Ziyech (28) und Gladbachs Mittelfeldantreiber Denis Zakaria (25).

Unter der Anzeige geht's weiter

Ein Wintertransfer in dieser Größenordnung sei aber nur möglich, wenn es Abgänge gebe. So hoffe man beim BVB nach wie vor darauf, Großverdiener Roman Bürki (31) loszuwerden. Das Zünglein an der Waage soll laut ‚Bild‘ aber ein anderer sein.

Demnach sei es eine „Voraussetzung“ für Wintertransfers, dass Reinier (19) ein halbes Jahr früher als geplant zu Real Madrid zurückkehrt. Neben dem Gehalt könnte Dortmund so „auch die Leihgebühr reinvestieren“. Hieße also, dass Schwarz-Gelb einen Teil der Gebühr im Fall eines Leih-Abbruchs zurückbekäme.

FT-Meinung

Es ist davon auszugehen, dass die gestandenen Zakaria und insbesondere Ziyech in Dortmund weitaus mehr verdienen würden als der junge Reinier. Für den Gladbacher würden zudem sieben bis acht Millionen Euro Ablöse fällig werden, beim Londoner ist eine Leihe im Spiel. Diese Pakete könnte ein Reinier-Abgang nicht refinanzieren, wohl eher nur einen kleinen Teil leisten. Hilfreicher wäre, wenn sich das Gehalt vom dritten Keeper Bürki einsparen ließe.

Weitere Infos

Kommentare