Morata kurz vor Juve-Rückkehr

Bislang schien es, als müsste Diego Costa seinen Platz bei Atlético Madrid für Luis Suárez räumen. Doch ganz offensichtlich ist es Álvaro Morata, der die Rojiblancos verlassen wird. Vieles deutet auf eine Rückkehr nach Turin hin.

Álvaro Morata beim Training von Atlético Madrid
Álvaro Morata beim Training von Atlético Madrid ©Maxppp

Das europäische Stürmerkarussell nimmt mächtig Fahrt auf. Wie die spanische Zeitung ‚Cuatro‘ meldet, steht Álvaro Morata (27) unmittelbar vor einer Leihe von Atlético Madrid zu Juventus Turin. Für den spanischen Nationalstürmer wäre es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Bereits von 2014 bis 2016 lief er für die Bianconeri auf.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch ‚Sky Italia‘-Journalist Fabrizio Romano berichtet von Gesprächen zwischen beiden Klubs. Demnach unterbreitete Juve Atlético eine Offerte von zehn Millionen Euro Leihgebühr mit anschließender Kaufoption in Höhe von 45 Millionen Euro.

Weg frei für Suárez

Laut ‚Cuatro‘ entspricht es Moratas Wunsch, nach Italien zurückzukehren. Sollte der Deal über die Bühne gehen, dürfte der Weg frei sein für Luis Suárez (33, FC Barcelona), der sich mit den Rojiblancos bereits grundsätzlich einig ist über eine zweijährige Zusammenarbeit.

Bei Morata will es Juve offenbar nicht belassen: Auch Edin Dzeko (34, AS Rom) steht vor dem Transfer ins Piemont. Der Spanier und der Bosnier dürften sich künftig um den Platz in Juves Sturmzentrum streiten.

Weitere Infos

Kommentare