Newcastle gegen PSG: Millionenduell um Benficas Ramos

Zwei wirtschaftlich potente Klubs buhlen um die Gunst von Gonçalo Ramos. Ein erstes Angebot über 40 Millionen Euro liegt Benfica nun vor.

Goncalo Ramos feiert einen Treffer
Goncalo Ramos feiert einen Treffer ©Maxppp

Nach dem Transfer von Darwin Núñez zum FC Liverpool könnte Benfica bis zum Ende der Transferperiode noch einen zweiten Stürmer abgeben. Für Gonçalo Ramos soll den Offiziellen aus Lissabon ein äußerst lukratives Angebot vorliegen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der ‚Record‘ berichtet, hat Benfica ein offizielles Angebot über 30 Millionen Euro plus zehn Millionen Euro in Form von möglichen Bonuszahlungen erhalten. Welcher Verein die Offerte hinterlegte, wird nicht berichtet. Bei 40 Millionen Euro wäre der Punkt erreicht, ab dem sich die Portugiesen verhandlungsbereit zeigen wollen, heißt es weiter.

Wettbieten um Unterschrift

Newcastle United wird seit einiger Zeit mit dem 21-jährigen Mittelstürmer in Verbindung gebracht. Angesprochen auf mögliche Neuverpflichtungen ließ Trainer Eddie Howe im Vorfeld zur Partie gegen Brighton & Hove Albion verlauten: „Wir sind noch nicht so weit, es tut mir leid, das zu sagen. Ich wollte eine andere Antwort geben, aber ich kann es nicht. Hoffentlich wird es nächste Woche anders sein.“

Ob er damit Bezug auf Ramos nahm, bleibt offen. Seit geraumer Zeit wird auch Paris St. Germain ein Interesse am Torjäger nachgesagt. PSG-Coach Christophe Galtier äußerte sich zuletzt sehr offensiv: „Wir werden einen neuen Stürmer verpflichten, da wir nach einer Lösung für Mauro Icardi suchen und auch Kalimuendo zu Rennes wechseln wird.“ Am Ende wird entscheidend sein, welcher Scheichklub den dickeren Geldkoffer parat hat.

Weitere Infos

Kommentare