Pjanic: Videokonferenz mit PSG

Miralem Pjanic darf Juve verlassen
Miralem Pjanic darf Juve verlassen ©Maxppp

Paris St. Germain hat offenbar eine Videokonferenz mit den Beratern von Miralem Pjanic organisiert. Wie die ‚Sport‘ berichtet, war das Ziel der Konferenz herauszufinden, ob sich der Spielmacher von Juventus Turin vorstellen kann, beim Pariser Nobelklub zu unterschreiben.

Pjanic wurde zuletzt vor allem mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Die Katalanen sehen den 30-Jährigen als wichtigen Faktor für die kommende Saison. Demnach soll der bosnische Nationalspieler auch zur Blaugrana wechseln, falls der Tauschdeal mit Juventus Turin, in den Nélson Semedo und Mattia De Sciglio eingebunden sein sollen, scheitert.

Weitere Infos

Kommentare