Medien: BVB buhlt um Siebert

Fortuna Düsseldorf will unbedingt mit Jamil Siebert verlängern. Doch auch Borussia Dortmund soll ein Auge auf den Innenverteidiger geworfen haben.

Jamil Siebert (r.) im Luftzweikampf
Jamil Siebert (r.) im Luftzweikampf ©Maxppp

Borussia Dortmund will Fortuna Düsseldorf angeblich Abwehrtalent Jamil Siebert wegschnappen. Wie der ‚Express‘ berichtet, kam es am Wochenende zu Gesprächen im Ruhrpott. Im Sommer soll zudem bereits der AC Mailand Interesse bekundet haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 18-Jährige steht nur noch bis zum Saisonende bei Fortuna unter Vertrag. Die Düsseldorfer wollen den deutschen U18-Nationalspieler (ein Länderspiel) eigentlich mit einem Profikontrakt ausstatten, die Verhandlungen waren schon fortgeschritten.

Plötzliche Kehrtwende?

Uneinigkeit herrschte allerdings in puncto Vertragslaufzeit: Fortuna will bis 2025 verlängern, Siebert nur bis 2024. Sportvorstand Uwe Klein betonte kürzlich dennoch: „Ich habe ein gutes Gefühl.“ Auch Berater Alexis Portselis sprach von Gesprächen, die „zielführend“ seien und „in die richtige Richtung“ gehen. Geht die Fortuna nun doch noch leer aus?

Siebert war im Alter von acht Jahren in die F95-Jugend gewechselt. In dieser Saison feierte der 1,93 Meter große Innenverteidiger sein Profidebüt in der zweiten Liga, stand regelmäßig in Uwe Röslers Kader. Im neuen Jahr allerdings kommt Siebert bisher nur für das Regionalliga-Team zum Einsatz.

Weitere Infos

Kommentare