Szoboszlai: Das fehlt Leipzig noch für einen Vollzug

Noch ist der Transfer von Dominik Szoboszlai zu RB Leipzig nicht in trockenen Tüchern. Eine endgültige Entscheidung wird in den kommenden Tagen erwartet, wenn sich alle Beteiligten zusammensetzen.

Dominik Szoboszlai jubelt über einen Treffer
Dominik Szoboszlai jubelt über einen Treffer ©Maxppp

RB Leipzig hat den Vollzug bei Dominik Szoboszlai (20) dicht vor Augen. Die Sachsen können sich eines der spannendsten Talente des europäischen Fußballs schnappen und dabei einmal mehr von der Verbundenheit zum Schwesterklub aus Salzburg profitieren.

Unter der Anzeige geht's weiter

Noch allerdings braucht es etwas Geduld. Wie Transfermarkt-Insider Fabrizio Romano berichtet, soll die Entscheidung nach diesem Spieltag in der kommenden Woche fallen. Leipzig peile einen Vollzug noch vor Weihnachten an.

Auch Milan & Arsenal führten Gespräche

Bis dahin müssen noch letzte Vertragsdetails mit dem Spieler verhandelt werden. Dass der Deal daran noch scheitern könnte, ist nicht zu erwarten. Wie Romanos Arbeitgeber ‚Sky‘ bereits berichtete, hat sich Szoboszlai für einen Wechsel zu den Sachsen entschieden.

Der Champions League-Achtelfinalist stach dabei das immer wieder gehandelte Duo AC Mailand und FC Arsenal aus, das ebenfalls konkrete Gespräche mit dem ungarischen Flügelspieler geführt hatte. Den besten Eindruck hinterließen aber offenkundig die Leipziger, die Szoboszlais Ausstiegsklausel mit einer Zahlung von 25 Millionen Euro aktivieren werden.

Weitere Infos

Kommentare