Mainz kann mit Mateta-Millionen planen

Jean-Philippe Mateta steht bis 2023 in Mainz unter Vertrag
Jean-Philippe Mateta steht bis 2023 in Mainz unter Vertrag ©Maxppp

Die zwischen Mainz 05 und Crystal Palace ausgehandelte Kaufoption für Jean-Philippe Mateta (23) wird aller Voraussicht nach verpflichtend. Wie die ‚Bild‘ berichtet, greift der Passus über 14 bis 17 Millionen Euro bereits nach wenigen Premier League-Einsätzen des Stürmers.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bis Sommer 2022 ist Mateta an die Londoner verliehen, die Gebühr beträgt 3,5 Millionen Euro. Der Tabellenvorletzte aus Mainz verliert unterdessen seinen besten Torjäger: Zehn Treffer markierte Mateta in 17 Pflichtspielen der laufenden Saison.

Weitere Infos

Kommentare