Milan schaltet sich ins Milenkovic-Rennen ein

Nikola Milenkovic im Trikot des AC Florenz
Nikola Milenkovic im Trikot des AC Florenz ©Maxppp

Ins Rennen um Nikola Milenkovic, Innenverteidiger beim AC Florenz, hat sich der nächste Topklub eingeschaltet. Wie das italienische Portal ‚Calciomercato.com‘ berichtet, steht der AC Mailand mit dem Berater des 23-Jährigen in Kontakt. Der Serbe gilt als Plan B, sollten sich die Rossoneri dagegen entscheiden, die Kaufoption in Höhe von 28 Millionen Euro für Leihspieler Fikayo Tomori (23, FC Chelsea) zu ziehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Milenkovic will im Sommer eine neue sportliche Herausforderung suchen. Florenz hat die Hoffnung aber noch nicht gänzlich aufgegeben und versucht weiter, den 2022 auslaufenden Vertrag zu verlängern. Sollte es dazu nicht kommen, bietet sich im Sommer letztmalig die Chance, eine hohe Ablöse für den Shootingstar einzustreichen. An Interessenten mangelt es nicht. So sollen Manchester United, der FC Liverpool, Tottenham Hotspur, Milans Stadtrivale Inter und auch Borussia Dortmund bereits ihren Hut in den Ring geworfen haben.

Weitere Infos

Kommentare