Umtiti: Lockruf aus Russland

Samuel Umtiti dirigiert die Mitspieler
Samuel Umtiti dirigiert die Mitspieler ©Maxppp

Zenit St. Petersburg zeigt Interesse an einer Verpflichtung von Samuel Umtiti. Das berichtet ‚Sky Italia‘. Der Innenverteidiger liebäugelt mit einem Abschied vom FC Barcelona, sei von einem Wechsel nach Russland aber bislang nicht überzeugt. Angebote weiterer Vereine sollen vorliegen.

Unter der Anzeige geht's weiter

An Barça ist Umtiti vertraglich noch bis 2023 gebunden. Die vergangenen sechs Pflichtspiele musste der 27-jährige Franzose von der Bank aus verfolgen. Insgesamt kommt Umtiti wettbewerbsübergreifend, auch verletzungsbedingt, nur auf 678 Einsatzminuten.

Weitere Infos

Kommentare