Bayern-Interesse an Cuisance?

Mit einem 3:1-Pokalsieg über Energie Cottbus startete der FC Bayern in die neue Saison. Erfolge sollen zeitnah auch auf dem Transfermarkt folgen. Der Blick geht unter anderem nach Gladbach, Max Eberl bestätigt das Interesse.

In Gladbach meist Ersatz: Michaël Cuisance
In Gladbach meist Ersatz: Michaël Cuisance ©Maxppp

Der FC Bayern hat nach Informationen der ‚Bild‘ Michaël Cuisance von Borussia Mönchengladbach im Visier. Fohlen-Manager Max Eberl lässt durchblicken: „Gehört habe ich auch davon, aber ein Angebot gab es bislang nicht.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 19-jährige Cuisance steht noch bis 2023 am Niederrhein unter Vertrag. In der Rückrunde der vergangenen Saison kam der französische U20-Nationalspieler nur zu zwei Kurzeinsätzen für Gladbach.

Vor einem Monat sagte der zentrale Mittelfeldspieler über einen möglichen Wechsel: „Ja, vielleicht. Man muss sehen, was in dieser Periode passiert. Meine Situation ist klar: Ich möchte spielen.“

FT-Meinung

perspective

Nach aktuellem Stand hätte es Cuisance aber eher schwer, bei den Bayern auf regelmäßigere Einsatzzeiten als in Gladbach zu kommen. Der junge Mittelfeldmann wäre eine Perspektivlösung. Womöglich schwebt den FCB-Verantwortlichen ein Modell „Kaufen und verleihen“ vor. Der talentierte Cuisance könnte andernorts Spielpraxis sammeln und in Zukunft eine Option werden.

Weitere Infos

Kommentare