Wolves kaufen Leipzigs Hwang

RB Leipzig darf sich über zusätzliche Einnahmen freuen. Die Wolverhampton Wanderers wandeln die Leihe von Hee-Chan Hwang in eine Festverpflichtung um.

Hee-Chan Hwang schirmt den Ball ab
Hee-Chan Hwang schirmt den Ball ab ©Maxppp

Hee-Chan Hwang bleibt den Wolverhampton Wanderers erhalten. Wie der englische Erstligist mitteilt, wurde die verankerte Kaufoption im Leihvertrag des Offensivspielers gezogen.

Unter der Anzeige geht's weiter

RB Leipzig streicht damit kolportierte 16 Millionen Euro für den 26-Jährigen ein, der bei den Wolves einen Vertrag bis 2026 erhält. 2020 hatte der Bundesligist den Südkoreaner für neun Millionen Euro von RB Salzburg geholt.

Hwang avancierte bei den Wolves wenige Wochen nach seiner Ankunft im Sommer zum Publikumsliebling. Vier Treffer gelangen dem Rechtsfuß in 14 Premier League-Partien. Seit Mitte Dezember fällt Hwang mit einer Oberschenkelverletzung aus – ein Umstand, der Wolverhampton nicht von der Festverpflichtung abhält.

Weitere Infos

Kommentare