Nächster Schritt: Adeyemis Zeitplan

Karim Adeyemi gibt nach dem CL-Achtelfinaleinzug mit RB Salzburg Einblick in seine Zukunftsplanung. Ein Wechsel im Winter ist kein Thema.

Karim Adeyemi im Einsatz für RB Salzburg
Karim Adeyemi im Einsatz für RB Salzburg ©Maxppp

Als erste Mannschaft aus Österreich zieht RB Salzburg ins Achtelfinale der Champions League ein. Karim Adeyemi, Vorlagengeber zum 1:0-Siegtreffer gegen den FC Sevilla, wollte an diesem historischen Abend „an nichts anderes denken, als mit den Jungs bis Samstag zu feiern.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Fragen zu seiner Zukunft musste der umworbene DFB-Stürmer dann doch noch beantworten, gab gegenüber ‚Sky Austria‘ souverän zu Protokoll: „Das in den Medien muss ich ausblenden. Ich bin hier bei Salzburg und wollte genau das erreichen mit diesem Team.“

Ein Bekenntnis, bis zum Saisonende für Salzburg aufzulaufen, ließ sich Adeyemi allerdings entlocken. „Auf jeden Fall“ werde er über den Winter hinaus in Österreich bleiben. Wo es danach weitergeht? Offen. Unter normalen Umständen aber nicht bei RB Salzburg.

„Ich möchte, dass die nächste Etappe meiner Karriere bei einem Spitzenklub stattfindet“, kündigte Adeyemi vor einer Woche an. Als Favorit auf die Verpflichtung des 19-Jährigen gilt Borussia Dortmund. Einen Platz am Pokertisch haben aber noch einige weitere europäische Schwergewichte.

Weitere Infos

Kommentare