Gakpo lässt Zukunft offen

von David Hamza - Quelle: The Athletic
1 min.
Gakpo lässt Zukunft offen @Maxppp

Cody Gakpo will sich erst nach der WM mit seiner Zukunft auseinandersetzen. Im Anschluss an den 3:1-Achtelfinalsieg über die USA sagte der niederländische Angreifer gegenüber ‚The Athletic‘: „Ich muss ehrlich sein, daran denke ich jetzt nicht. Ich konzentriere mich auf das Turnier und möchte weiterhin gute Leistungen bringen, um der Mannschaft zu helfen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Gakpo steht noch bis 2026 bei Jugendverein PSV Eindhoven unter Vertrag. Topklubs wie Manchester United, Real Madrid und Bayern München haben den 23-Jährigen im Visier, spekuliert wird über eine Ablöse von 60 Millionen Euro. Der dreifache WM-Torschütze meint: „Wenn wir Weltmeister werden, können wir hoffentlich über andere Dinge nachdenken.“

Lese-Tipp Ohne Klausel: Eindhoven will neuen Simons-Vertrag
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter