Milan vor Einigung mit Mandzukic

Seit Juli ist Ex-Bundesliga-Angreifer Mario Mandzukic mittlerweile vereinslos. Nun könnte der 34-jährige Kroate einen neuen Klub gefunden haben. Eine Einigung mit Serie A-Spitzenreiter AC Mailand steht unmittelbar bevor.

Mario Mandzukic im Trikot des Al-Duhail SC
Mario Mandzukic im Trikot des Al-Duhail SC ©Maxppp

Der Transfer von Stürmer-Star Mario Mandzukic zum AC Mailand nimmt immer konkretere Formen an. Wie die ‚Gazzetta dello Sport‘ berichtet, steht bei den Rossoneri heute noch ein finales Treffen an, in dem die Personalie Mandzukic abschließend besprochen werden soll.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach Informationen von ‚Calciomercato.com‘ soll es dabei vor allem um die Vertragslänge gehen: Die Mailänder wollen dem 89-fachen kroatischen Nationalspieler zunächst einen Vertrag bis Saisonende anbieten, der die Option auf eine Verlängerung beinhalten soll. Möglich ist aber auch, dass Mandzukic gleich bis Sommer 2022 unterschreibt. Über eine grundsätzliche Zusammenarbeit sei man sich allerdings schon einig.

Entlastung für Ibrahimovic

Seit geraumer Zeit wird in Italien bereits darüber spekuliert, dass man bei Milan noch nach einer Verstärkung für den Angriff sucht – auch um den 39-jährigen Top-Torjäger Zlatan Ibrahimovic zu entlasten. Immerhin sind die Mailänder noch in drei Wettbewerben vertreten, die Belastung ist hoch. Zuletzt hatte der ‚Quotidiano Sportivo‘ Angreifer Leonardo Pavoletti vom Ligarivalen Cagliari Calcio mit einem Wechsel in die Modestadt in Verbindung gebracht.

Mit Mandzukic würde der derzeitige Tabellenführer der Serie A einen erfahrenen Stürmer gewinnen, dessen Torjägerqualitäten bekannt sind und der sich wohl mit der Rolle als Back-up hinter Ibrahimovic abfinden könnte. Das Risiko hinter der Verpflichtung wäre relativ gering, da der 34-Jährige ablösefrei ist.

Seit März ohne Einsatz

Fragezeichen könnten allerdings hinter dem Fitnesszustand des Kroaten stehen. Sein letztes Spiel bestritt Mandzukic im März für den Al-Duhail SC aus Katar. Anfang Juli kam es dann zur Trennung zwischen Klub und Spieler. Seitdem ist der Mittelstürmer, der einst in der Bundesliga für den VfL Wolfsburg und den FC Bayern auflief, vereinslos. Wie viel Anlaufzeit Mandzukic in Mailand benötigen würde, ist schwierig zu beurteilen.

Weitere Infos

Kommentare