Milan lehnt Eintracht-Angebot für Hauge ab

Jens Petter Hauge freut sich über sein Tor gegen Celtic Glasgow
Jens Petter Hauge freut sich über sein Tor gegen Celtic Glasgow ©Maxppp

Der AC Mailand hat das erste Angebot von Eintracht Frankfurt für Jens Petter Hauge abgelehnt. Wie Transfermarkt-Insider Fabrizio Romano berichtet, haben die Rossoneri eine Offerte in Höhe von sieben bis acht Millionen Euro ausgeschlagen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Milan fordere zwölf Millionen Euro für das norwegische Offensivtalent, das noch bis 2025 an den Klub gebunden ist. Konkurrenz im Werben um Hauge erwartet die Frankfurter aus der Bundesliga: Der VfL Wolfsburg soll Interesse bekunden und Gespräche mit dem Berater des 21-Jährigen geführt haben.

Weitere Infos

Kommentare