Szoboszlai: Ein Klub aus dem Rennen

Dominik Szoboszlai (m.) lässt sich für ein Tor feiern
Dominik Szoboszlai (m.) lässt sich für ein Tor feiern ©Maxppp

Der AC Mailand hat sich offenbar aus dem Poker um RB Salzburgs Shootingstar Dominik Szoboszlai verabschiedet. Wie das ungarische Nachrichtenportal ‚Index‘ berichtet, werden die Rossoneri nach zwei erfolglosen Angeboten nicht auch noch ein drittes für den Linksaußen einreichen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Unverändert soll auch der FC Arsenal Interesse an Szoboszlai zeigen, allerdings deutet ‚Index‘ an, dass die wahrscheinlichste Option ein Wechsel innerhalb des deutschsprachigem Raums sei. Dies würde für Salzburgs Schwesterklub RB Leipzig sprechen, das ebenfalls zum Kandidatenkreis zählt. Nach zwölf Pflichtspielen steht der 20-jährige Ungar bereits bei fünf Toren und acht Vorlagen. Sein Vertrag in der Mozartstadt ist noch bis Sommer 2022 datiert.

Weitere Infos

Kommentare