Lampard überzeugte Werner – Chelsea-Profis sauer

Timo Werner wird in der kommenden Saison dem Vernehmen nach das blaue Trikot des FC Chelsea überstreifen. Offen ist lediglich noch, wann der Transfer als perfekt gemeldet wird. Blues-Trainer Frank Lampard hat sich intensiv um den Transfer bemüht.

Timo Werner ist Leipzigs Torschütze vom Dienst
Timo Werner ist Leipzigs Torschütze vom Dienst ©Maxppp

Lange Zeit wähnten sich Jürgen Klopp und der FC Liverpool im Kampf um Timo Werner in der Pole Position. Hinter den Kulissen wurden die Weichen aber schon früh in Richtung London gestellt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der ‚Daily Telegraph‘ berichtet, reisten Chelsea-Trainer Frank Lampard sowie Klub-Berater Petr Cech noch vor dem Corona-Lockdown nach Leipzig, um sich mit Werner zu treffen und ihm einen Wechsel an die Stamford Bridge schmackhaft zu machen.

Standleitung zu Werner

Und Lampard ließ auch während der vergangenen Wochen nicht locker. Nach Informationen der ‚Times‘ klingelte der Trainer „fast täglich“ beim 24-Jährigen durch, um dem Interesse des sechsfachen englischen Meisters Nachdruck zu verleihen. Offenbar mit Erfolg.

Begeisterungsstürme löst die designierte Ankunft des gebürtigen Stuttgarters bei seinen zukünftigen Mitspieler aber wohl nicht aus. Wie die ‚Sun‘ berichtet, sind einige Chelsea-Profis überhaupt nicht begeistert vom Transfer, da der Klub zuvor bei ihnen darum warb, auf Gehalt zu verzichten, um finanzielle Lücken auszugleichen.

Weitere Infos

Kommentare