Hertha-Talent Ngankam vor Leihe

Jessic Ngankam soll in der kommenden Saison Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln. Für das 20-jährige Eigengewächs der Hertha steht eine Leihe auf dem Programm.

Jessic Ngankam (vorne) jubelt mit Dodi Lukebakio
Jessic Ngankam (vorne) jubelt mit Dodi Lukebakio ©Maxppp

Pál Dárdai setzt in der Saison 2021/22 auf sein etabliertes Offensivtrio Jhon Córdoba (28), Krzysztof Piatk (25) und Matheus Cunha (22). Für den talentierten Jessic Ngankam ist dann kein Platz. Der 20-jährige Angreifer soll nach Informationen des ‚kicker‘ verliehen werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Interesse an Ngankam bekunden die belgischen Erstligisten KV Kortrijk, SV Zulte-Waregem und RSC Anderlecht. Zudem haben dem ‚kicker‘ zufolge Klubs aus der zweiten Liga sowie der niederländischen Eredivisie angefragt.

Ngankam einer der Retter

Im Saisonfinale war Ngankam noch eine wesentliche Rolle zuteil gekommen. Sein Siegtreffer zum 2:1 auf Schalke tütete den Klassenerhalt quasi ein. In den letzten beiden Partien gegen Köln (0:0) und Hoffenheim (1:2) stand Ngankam dann in der Startelf und zeigte vernünftige Leistungen.

Vertraglich ist der gebürtige Berliner noch bis 2023 an die Hertha gebunden. Man darf gespannt sein, in welche Richtung es für den deutschen Juniorennationalspieler im Anschluss an seine Leihe geht. Sollte sein Heimatklub weiter munter in Offensivpersonal investieren, könnte es eng werden für Ngankam. Andere Klubs würden den robusten und durchsetzungsfähigen Rechtsfuß aber sicher mit Kusshand eine Perspektive aufzeigen.

Weitere Infos

Kommentare