Hertha: Schwarz über Wintertransfers

von Lukas Rauer - Quelle: Transfermarkt.de
1 min.
Hertha: Schwarz über Wintertransfers @Maxppp

Hertha BSC wird im Winter auf dem Transfermarkt nur dann aktiv werden, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Trainer Sandro Schwarz äußert sich im mit ‚Transfermarkt.de‘: „Die Kriterien sind letztlich dieselben wie bei Sommertransfers. Mit dem Unterschied, dass im Winter in der Regel weniger Spieler auf dem Markt sind. Es macht in unserer Situation nur Sinn, Spieler zu verpflichten, bei denen du weißt, dass sie Entwicklungspotenzial haben und eine Verstärkung sind. Und auch in den engen finanziellen Rahmen passen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit den Berlinern steht der 44-Jährige derzeit auf dem 15. Tabellenplatz. Einen Ersatz könnte man in der Hauptstadt möglicherweise für den Rechtsaußen Dong-jun Lee suchen, der abermals verletzt ausfällt. Auch Kelian Nsona (ebenfalls Rechtsaußen) fällt aus. Ensar Aksakal könnte dagegen eine Option für die erste Mannschaft werden. Das Hertha-Talent hat einen Profivertrag bis 2025 unterschrieben.

Lese-Tipp Cigerci über seine Hertha-Rückkehr
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter