Würzburg verhandelt mit neuem Zehner

Die Würzburger Kickers haben bei der Mission Klassenerhalt einen weiteren Winterneuzugang im Visier. Wie die tschechische Online-Zeitung ‚Seznam Zprávy‘ berichtet, verhandelt der deutsche Zweitligist mit Martin Hasek über einen Wechsel an den Dallenberg.

Unter der Anzeige geht's weiter

Hasek wurde bei Sparta Prag ausgebildet, kam für den Hauptstadtklub aber insgesamt lediglich 35 Mal um Einsatz. 72 Einsätze sammelte der 25-jährige Spielgestalter für den Stadtrivalen FC Bohemians Prag. Zu Beginn der ersten Corona-Welle Ende März wurde der Vertrag bei Sparta aufgelöst. Mit Rolf Feltscher (30) und Stefan Maierhofer (38) haben die Kickers bereits zweimal auf dem Wintermarkt zugeschlagen.

Weitere Infos

Kommentare