Solskjaer über Haaland: „Ich spreche mit ihm“

Gerüchte um Erling Haaland und Manchester United halten sich hartnäckig. Nach dem Interesse der Red Devils am Stürmer gefragt gerät Ole-Gunnar Solskjaer erneut ins Schwärmen.

Ole Gunnar Solskjaer ist seit 2019 United-Trainer
Ole Gunnar Solskjaer ist seit 2019 United-Trainer ©Maxppp

Ole Gunnar Solskjaer ist Norweger und Trainer von Manchester United. Erling Haaland ist Norweger und Stürmer von Borussia Dortmund. Beide kennen und respektieren sich aus gemeinsamer Zeit beim Molde FK. United will im Sommer einen Torjäger verpflichten: Fertig ist das perfekte Transfergerücht.

Unter der Anzeige geht's weiter

So kam es also nicht von ungefähr, dass sich Solskjaer auf der Pressekonferenz vor dem Europa League-Spiel gegen Real Sociedad mit Fragen zu Haaland konfrontiert sah. Ob er ihn gerne in Manchester hätte?

Seine Antwort war ausweichend. „Wenn du als Trainer junge Spieler erlebt hast, dann verfolgst du ihre Entwicklung genau und ich bleibe mit Erling in engem Austausch“, so Solskjaer (zitiert via ‚Guardian‘), „es ist toll zu sehen, dass er der Spieler geworden ist, der er gerade ist und dass er immer weiter daran arbeitet, sich zu verbessern.“

„Lasst uns abwarten“

Im Januar 2020 hatte United versucht, Haaland von RB Salzburg zu verpflichten. Bekanntermaßen erhielt aber der BVB den Zuschlag. „Er ist ein Spieler von Dortmund“, weiß auch Solskjaer, „wir wünschen ihm für seine Zeit dort einfach nur alles Gute und lasst uns abwarten, was in Zukunft passieren wird.“

Solskjaer weiter: „Ich kann nicht zu viel über Erling reden, denn er ist ein Spieler von Dortmund und das wäre respektlos. Abgesehen davon, dass ich ihn kenne und mit ihm spreche. Wer war vor einem Jahr denn nicht an ihm interessiert? Jeder möchte die besten Spieler der Welt haben und Erling ist ein Top-Spieler.“ Aktuell will aber vor allem der BVB seinen Stürmer behalten. Haalands Vertrag läuft noch bis 2024, ab 2022 greift eine Ausstiegsklausel.

Weitere Infos

Kommentare