Sturmtank Gaich in die Bundesliga?

Das argentinische Sturmtalent Adolfo Gaich wagte im vergangenen Sommer den Sprung nach Europa. In Moskau kommt der 21-Jährige bislang allerdings nicht besonders gut zurecht. Bietet die Bundesliga einen Ausweg?

Adolfo Gaich bei der U20-Nationalmannschaft
Adolfo Gaich bei der U20-Nationalmannschaft ©Maxppp

Adolfo Gaich wird mit einem Wechsel nach Deutschland in Verbindung gebracht. Dem italienischen Portal ‚tuttomercatoweb.com‘ zufolge interessiert sich Union Berlin für den bulligen Stürmer. Im Gespräch sei zunächst eine Leihe bis zum Saisonende.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit Sommer geht Gaich für ZSKA Moskau auf Torejagd. Die Russen investierten 8,5 Millionen Euro in seine Dienste. Eine Ablöse, die Gaich in Moskau bislang nicht rechtfertigen kann. In 18 Pflichtspielen traf der 21-Jährige nur einmal.

Sturmkante

Union ist auf der Suche nach einer weiteren Alternative für den Angriff, da Max Kruse, Joel Pohjanpalo und Anthony Ujah allesamt aktuell nicht zur Verfügung stehen. Gaich würde mit seiner Körpergröße von 1,90 Meter und seinem wuchtigen Spiel gut zu den Köpenickern passen. Ebenfalls auf der Union-Liste: Matej Vydra (28).

Weitere Infos

Kommentare