Roma: Liebeserklärung von Zaniolo

Nicolò Zaniolo wechselte 2018 aus der Inter-Jugend zur Roma
Nicolò Zaniolo wechselte 2018 aus der Inter-Jugend zur Roma ©Maxppp

Obwohl Serienmeister Juventus Turin ständig um Nicoló Zaniolo wirbt, hat der 20-Jährige nicht vor, die AS Rom zu verlassen. „Die Roma ist alles für mich, sie hat mir seit ihrem Debüt im Bernabéu unbeschreibliche Emotionen beschert. Ich sehe also nicht ein, warum ich mich ändern muss. Ich hoffe, noch viele Jahre hier zu bleiben“, erklärt Zaniolo gegenüber der römischen Tageszeitung ‚Il Messaggero‘. Bis 2024 ist er noch an die Roma gebunden.

Zaniolo hat sich in der ewigen Stadt zu einem der größten Mittelfeldtalente Europas entwickelt. Unter Roma-Coach Paulo Fonseca war der italienische Nationalspieler (fünf Länderspiele) bis zu seinem Kreuzbandriss im Januar Stammkraft auf der rechten Außenbahn. Bezüglich seiner Genesung ist der Offensivspieler zuversichtlich: „Mein Knie reagiert gut, ich hoffe, dass ich stärker als zuvor auf das Feld zurückkehren kann.“

Weitere Infos

Kommentare