Köln: Córdoba-Zukunft offen

Köln hofft auf den Verbleib von Jhon Córdoba
Köln hofft auf den Verbleib von Jhon Córdoba ©Maxppp

Beim 1. FC Köln hofft man auf den Verbleib von Topstürmer Jhon Cordóba über die Saison hinaus. Gespräche über die Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags sind nach Informationen des ‚Express‘ aber zunächst einmal im Sande verlaufen. „Jhon hat noch ein Jahr Vertrag, von daher sind wir da zumindest safe“, macht Manager Horst Heldt Mut.

Dennoch ist die Situation auch aufgrund der Coronakrise schwierig vorherzusehen. Heldt: „Niemand weiß, wie sich der Markt entwickelt. Wann und ob es ein Transferfenster gibt.“ Vorerst müsse man sich in Köln aber keine großen Sorgen machen, betont Cordóba-Berater Christian Wein: „Er fühlt sich wohl, die Fans lieben ihn – natürlich kann sich Jhon vorstellen zu bleiben.“

Weitere Infos

Kommentare