Hakimi-Berater: „Wer würde nicht gerne für den FC Bayern spielen?“

Achraf Hakimi im Einsatz für Inter Mailand
Achraf Hakimi im Einsatz für Inter Mailand ©Maxppp

Alejandro Camaño hat erneut Öl ins Gerüchte-Feuer um seinen Klienten Achraf Hakimi (22) gegossen. Gegenüber ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ fragt der Berater: „Wer würde nicht gerne für den FC Bayern spielen?“ Hintergrund: Die Bayern würden den offensivstarken Hakimi gerne für die Rechtsverteidiger-Position verpflichten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der ehemalige Dortmunder, mittlerweile in Diensten von Inter Mailand, würde allerdings mindestens 45 Millionen Euro Ablöse kosten. Laut FCB-Präsident Herbert Hainer will der Rekordmeister in diesem Sommer aber „keine teuren Transfers mehr“ tätigen. Zudem gilt laut Camaño: „Achraf ist sehr glücklich bei Inter. An etwas anderes denkt er nicht.“

Weitere Infos

Kommentare