Herrmann will Gladbach-Vertrag „auf Lebenszeit“

Patrick Herrmann kam 2008 nach Gladbach
Patrick Herrmann kam 2008 nach Gladbach ©Maxppp

Patrick Herrmann würde seine Karriere am liebsten bei seinem langjährigen Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach beenden. „Mein Wunsch wäre, dass es ein Vertrag auf Lebenszeit wäre“, so der Flügelspieler gegenüber der ‚Rheinischen Post‘, „wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich Borussia nicht mehr verlassen, auch nach meiner aktiven Karriere dem Klub erhalten bleiben.“ Herrmanns Spielervertrag läuft stand jetzt 2022 aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Wie wohl ich mich hier fühle, ist allseits bekannt“, führt der 29-Jährige aus, „privat geht es uns in der Stadt auch sehr gut, wir bauen auch gerade ein Haus in der Stadt. Ich möchte hier sesshaft werden.“ Ideen für die Zeit nach der aktiven Karriere hat Herrmann auch schon: „Ich [...] kann mir beispielsweise sehr gut vorstellen, als Jugendtrainer zu arbeiten. Oder auch im Marketing und Sponsoring.“

Weitere Infos

Kommentare