PSG: Silva kritisiert Leonardo

Thiago Silva spielt seit Sommer 2020 für den FC Chelsea
Thiago Silva spielt seit Sommer 2020 für den FC Chelsea ©Maxppp

Thiago Silva blickt missmutig auf seinen Abschied bei Paris St. Germain zurück. Der jahrelange Kapitän sagt im Gespräch mit ‚France Football‘, dass Sportdirektor Leonardo in der Vertragsfrage „ungeschickt und hastig“ vorging. Silva hofft, dass PSG daraus lernt, damit „diese Fehler in Zukunft nicht mehr passieren“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Hintergrund: Silvas Vertrag lief zum 30. Juni aus, PSG machte viel zu lange keine Anstalten, seinen 36-jährigen Abwehrchef zu binden. Immerhin sagte der Brasilianer zu, noch für das Champions League-Turnier in Lissabon zur Verfügung zu stehen. „Diese drei Spiele haben alles verändert“, meint Silva nun. Anschließend bot PSG ihm doch noch eine Verlängerung an, Silva hatte sich aber bereits mit dem FC Chelsea geeinigt.

Weitere Infos

Kommentare