Kühn: Deutsche Vereine gehen leer aus

Nicolas Kühn fokussiert das Spielgerät
Nicolas Kühn fokussiert das Spielgerät ©Maxppp

Nicolas Kühn zieht es in die österreichische Bundesliga. Nach Informationen von ‚Sky‘ steht der 22-jährige Offensivspieler vor einem Wechsel zu Rapid Wien. Nur noch finale Details seien zu klären. Die Ablöse soll sich im mittleren sechsstelligen Bereich befinden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Interesse an Kühn zeigten auch Darmstadt 98, St. Pauli und Hannover 96. In der abgelaufenen Saison war der Linksfuß vom FC Bayern II an Erzgebirge Aue verliehen. Er bestritt 27 Ligaspiele, erzielte drei Tore und gab vier Vorlagen.

Weitere Infos

Kommentare