Köln hat zwei Alternativen für Sané

Der 1. FC Köln hat weitere Optionen in der Hinterhand, sollte der Deal mit Salif Sané nicht wie erhofft über die Bühne gehen. Jörg Schmadtke stellt im ‚kicker‘ klar: „Er ist nicht die einzige Option. Und das sage ich nicht aus strategischen Gründen. Wir lassen zwei, drei Dinge parallel laufen.“ Mit dem Defensivspieler haben die Domstädter bereits eine Übereinkunft erzielt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wir sind uns mit dem Spieler einig“, so der Sportdirektor. Ein erstes Angebot für Sané hatte Hannover 96 abgelehnt.Ich bin überrascht, dass es öffentlich gemacht wurde. Und ich bin erstaunt über die Absage“, sagt Schmadtke. Der 25-Jährige bestritt in der abgelaufenen Saison 33 Pflichtspiele für die Niedersachsen.

Weitere Infos

Kommentare